Das einzige Röhchren zur Regenerierung und zum Schutz der Nerven aus CHITOSAN

-Flexibel & transparent
-Kollabiert nicht
-Leicht zu vernähen (hydrogel)
-Aus Polysacchariden

WAS IST CHITOSAN?

  • Chitosan ist ein natürliches kationisches Polysaccharid, das man durch die alkalische Deacetylierung von Chitin gewinnt.
  • Das zur Herstellung der Reaxon®-Röhrchen verwendete Chitin ist natürlichen Ursprungs.

Positive Eigenschaften von Chitosan:

  • Biologisch abbaubar – wird zu Elementen abgebaut, die im Organismus metabolisierbar sind 1
  • Bioaktiv –  stimuliert das Wachstum der Nervenzellen 2
  • Biokompatibel – Verhindert Irritationen und Entzündungen 3
  • Antiadhäsiv –verringert die Bildung von Narbengeweben 4
  • Antimykotisch, Antibakteriell 5
  • Blutstillend 1

VORTEILE DES CHITOSANS BEI DER VERWENDUNG DER REAXON®-RÖHRCHEN

  • Die Transparenz der Röhrchen gestattet eine effiziente Positionierung der Faszikel und eine frühzeitige Beobachtung von Blutgerinnseln.
  • Dank der mechanischen Eigenschaften leicht zu vernähen (auch mit 9-0-Fäden)
  • Sehr geringes Risiko einer Immunantwort: kein Proteinursprung, kein Schweine- oder Rinderursprung.
  • Bioaktiv:
    • vermindert Anwachsungen 4
    • fördert das Wachstum der Makrozyten 6
    • positive Wirkung auf das Wachstum der Schwann-Zellen 7
  • Gute Integrität des Röhrchens während 18 Monaten (von chitosan) 2
  • Nervenregenerierung ohne Spannung zur Verbesserung der Heilung und der Wiederherstellung der Funktionen.

Die Röhrchen zur Regenerierung und zum Schutz der Zellen sind zur Reparatur peripherer Nervenläsionen bei Patienten mit völligem Nervenriss bestimmt.

Es gibt 2 Versionen:

/ REAXON® NERVE GUIDE

Hilft beim Nachwachsen der Nerven, wenn eine direkte Naht nicht möglich ist (bei Nähten mit Substanzverlust
bis zu 26 mm)

/ REAXON® DIRECT

Dient dem Schutz, wenn kein oder nur wenig Substanzverlust vorliegt

1 Croisier F, Jérôme C. Chitosan-based biomaterials for tissue engineering. European Polymer Journal. avr 2013;49(4):780‑92.
2 Haastert-Talini et al. Chitosan tubes of varying degrees of acetylation for bridging peripheral nerve defects. Biomaterials 2013; 34: 9886-9904.
3 The biocompatibility of Reaxon® Nerve Guide has been proven in accordance with the ISO 10993 standards.
4 Marcol et al. Reduction of post-traumatic neuroma and epineural scar formation in rat sciatic nerve by application of microcrystallic chitosan. Microsurgery 2011; 31: 642-649.
5 Rabea et al. Chitosan as antimicrobial agent: application and mode of action. Biomacromolecules 2003; 4: 1457-1465.
6 Oliveira et al. Chitosan drives anti-inflammatory macrophage polarisation and pro-inflammatory denditric cell stimulation. Eur Cell Mater 2012; 24: 136-52
7 Yuan et al. The interaction of Schwann cells with chitosan membranes and fibers in vitro. Biomaterials 2004; 25: 4273-4278

8 Freier et al. Chitin-based tubes for tissue engineering in the nervous system. Biomaterials 2005; 26: 6424-6432.

keri

HERUNTERLADEN

VORTEILE VON REAXON®

  • Keine Hebemorbidität oder Gefühlsverlust an der Entnahmestelle.
  • Kollabiert nicht.
  • Transparenz für optimale Positionierung der Nervenenden und Nachweis von Blutgerinnseln.
  • Semipermeabel – so dass kleine Nährstoffe und neurotrophe Faktoren durchdringen können.
  • Die Abbauprodukte werden von normalen Stoffwechselwegen resorbiert.
  • Gute Integrität des Röhrchens während 18 Monaten (Resorption nach 2,5 Jahren).

FOTOGALERIE

WAS IST CHITOSAN?

  • Chitosan ist ein natürliches kationisches Polysaccharid, das man durch die alkalische Deacetylierung von Chitin gewinnt.
  • Das zur Herstellung der Reaxon®-Röhrchen verwendete Chitin ist natürlichen Ursprungs.

Die Reaxon®-Röhrchen aus Chitosan sind:

  • Biologisch abbaubar – sie werden zu Elementen abgebaut, die im Organismus metabolisierbar sind 1
  • Bioaktiv – sie stimulieren das Wachstum der Nervenzellen 2
  • Biokompatibel – sie induzieren keine Immunantwort 3
  • Antihaftmittel – sie begrenzen die Bildung von Narbengeweben 4
  • Antimykotisch, Antibakteriell 5
  • Blutstillend 1

VORTEILE DES CHITOSANS BEI DER VERWENDUNG DER REAXON®-RÖHRCHEN

  • Die Transparenz der Röhrchen gestattet eine effiziente Positionierung der Faszikel und eine frühzeitige Beobachtung von Blutgerinnseln.
  • Dank der mechanischen Eigenschaften leicht zu vernähen (auch mit 9-0-Fäden)
  • Sehr geringes Risiko einer Immunantwort: kein Proteinursprung, kein Schweine- oder Rinderursprung.
  • Bioaktiv:
    • vermindert Anwachsungen 4
    • fördert das Wachstum der Makrozyten 6
    • positive Wirkung auf das Wachstum der Schwann-Zellen 7
  • Gute Integrität des Röhrchens während 18 Monaten (Resorption nach 2,5 Jahren) 2
  • Nervenregenerierung ohne Spannung zur Verbesserung der Heilung und der Wiederherstellung der Funktionen.

Die Röhrchen zur Regenerierung und zum Schutz der Zellen sind zur Reparatur peripherer Nervenläsionen bei Patienten mit völligem Nervenriss bestimmt.

Es gibt 2 Versionen:

/ REAXON® NERVE GUIDE

Hilft beim Nachwachsen der Nerven, wenn eine direkte Naht nicht möglich ist (bei Nähten mit Substanzverlust
bis zu 26 mm)

/ REAXON® DIRECT

Dient dem Schutz, wenn kein oder nur wenig Substanzverlust vorliegt

1 Croisier F, Jérôme C. Chitosan-based biomaterials for tissue engineering. European Polymer Journal. avr 2013;49(4):780‑92.
2 Haastert-Talini et al. Chitosan tubes of varying degrees of acetylation for bridging peripheral nerve defects. Biomaterials 2013; 34: 9886-9904.
3 The biocompatibility of Reaxon® Nerve Guide has been proven in accordance with the ISO 10993 standards.
4 Marcol et al. Reduction of post-traumatic neuroma and epineural scar formation in rat sciatic nerve by application of microcrystallic chitosan. Microsurgery 2011; 31: 642-649.
5 Rabea et al. Chitosan as antimicrobial agent: application and mode of action. Biomacromolecules 2003; 4: 1457-1465.
6 Freier et al. Chitin-based tubes for tissue engineering in the nervous system. Biomaterials 2005; 26: 6424-6432.

keri

HERUNTERLADEN

VORTEILE VON REAXON®

  • Weder Morbidität noch Gefühlsverlust an der Spenderstelle.
  • Kollabiert nicht.
  • Große Transparenz für optimale Positionierung der Nervenenden und Nachweis von Blutgerinnseln.
  • Halbdurchlässig – so dass kleine Nährstoffe und neurotrophe Faktoren durchdringen können.
  • Die Stoffwechselabbauprodukte werden von normalen Stoffwechselwegen resorbiert.
  • Gute Integrität des Röhrchens während 18 Monaten (Resorption nach 2,5 Jahren).

FOTOGALERIE